Entwicklungskinesiologie

Die Entwicklungskinesiologie© ist eine ganzheitliche, kinesiologische Methodenreihe um bei einem Kind oder Erwachsenen versteckte Defizite aus der frühkindlichen Entwicklung aufspüren und diese ganz gezielt balancieren zu können.

Als Kind durchlaufen wir alle eine bestimmte Anzahl und Reihenfolge von psycho-biologischen Entwicklungsphasen. Treten Beeinträchtigungen in diesen Phasen auf, können Sinneserfahrungen nicht gemacht werden, werden die darauf aufbauenden Funktionen manchmal nicht ganz entwickelt oder durch kompensatorisches Verhalten ausgeglichen. Dies kann zu Lernschwierigkeiten oder auch Teilleistungsschwächen führen und dauerhaft viel Energie kosten.

Ziel einer Entwicklungskinesiologie-Balance

Das Ziel einer Entwicklungskinesiologie-Balance ist es, in kompensatorischem Verhalten gebundene Energie frei zu setzen und angeborene Kompetenzen und Lebenskraft zurück zu gewinnen.

Die Entwicklungskinesiologie© ist eine noch recht junge Methode welche von Renate Wennekes (D) und Angelika Stiller (D) in den 90er Jahren entwickelt wurde. Als Grundlage hierfür dienten Fakten und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse aus der Biologie, Physiologie, Psychologie und Entwicklungsforschung.

Die Methode setzt sich aus den sieben Grundseminaren „Integration von Empfängnis und Entscheidung“, „Integration unserer Sinne“, „Integration von Schwangerschaft und Wachstum“, „Integration frühkindlicher Reflexe und Reaktionen“, „Integration von Geburt und Veränderung“, „Integration der motorischen Entwicklung“, „Integration von Sprache und Handgeschick“ sowie zahlreichen weiterführenden Kursen zusammen.

Gehirn, Motorik, Sinne verbinden – das genetische Potential ganz nutzen können.

>> weitere kinesiologische Methoden