Stress-Faktoren

Stressfaktoren gibt es so viele wie Sand am Meer – für jeden unterschiedlich belastend – und daher schwer zu greifen.

Menschen werden durch ein und denselben externen Stressor unterschiedlich stark gestresst und psychisch beansprucht. Denn nicht jeder Mensch geht mit externen Stressfaktoren wie z.B. Zeitdruck, Aufgabenvielfalt oder Konflikten im sozialen Umfeld auf die gleiche Weise um. Wie kommt das?

Stressfaktoren – Stressquellen – Stressoren

Aufgrund welcher Faktoren entsteht Stress und Überforderung z.B. am Arbeitsplatz?

Typische externe Stress-Ursachen / Auslöser am Arbeitsplatz

  • Überforderung durch komplexe oder sich ständig ändernde Aufgaben
  • Überforderung durch mangelnde Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Arbeitsüberlastung durch zuviel Arbeit
  • Termin-/Zeitdruck (Termine sich nicht einhalten lassen)
  • Eingeengte Entscheidungsspielräume
  • Fehlende Unterstützung
  • Lange Arbeitstage, unbezahlte Überstunden
  • Mangelhafte Organisation
  • Lärm am Arbeitsplatz
  • Ständige Unterbrechungen
  • Arbeitsklima (Konkurrenzdenken, Rivalitäten, Streit und Kritik)
  • Schlechte, mangelnde Kommunikation
  • Informationsflut (Telefonate, E-Mails etc.)
  • Zu hohe Erwartungen, Ziele von anderen
  • Druck durch Vorgesetzte
  • Konflikte durch unterschiedliche: Werte (empfundene Ungerechtigkeit), Bedürfnisse, Interessen, Erwartungen, etc.
  • Missverhältnis zwischen Anforderungen und Anerkennung – fehlendes oder wenig positives Feedback / Lob
  • Unterforderung (zu wenig, langweilige Arbeit), Monotonie

Und welche inneren Faktoren begünstigen die Entwicklung von Stress und Überforderung?

Typische innere Stressfaktoren

  • Sehr hohe Ideale / Ehrgeiz
  • Perfektionismus
  • Orientierung an absoluten (Höchst-)Erwartungen
  • „Ich muss!!!“ Denken
  • Wiederholte Misserfolge
  • Der Wunsch, gut, der/die Beste zu sein
  • Der Wunsch, erfolgreich zu sein
  • Der Wunsch, es den anderen zu zeigen, etwas beweisen zu wollen
  • Der Wunsch, wirklich etwas zu bewirken
  • Der Wunsch nach Anerkennung, Wertschätzung
  • Der Wunsch nach materieller Sicherheit
  • Der Wunsch, den Menschen/den Kunden wirklich helfen zu können
  • Helfersyndrom
  • Sich unentbehrlich fühlen
  • Mangelnde und/oder ungesunde Bewältigungsstrategien (Coping)
  • Mangelnde Fähigkeit angemessen mit Stress umzugehen
  • Mangelnde Abgrenzung
  • Schwierigkeit, Unfähigkeit „Nein“ zu sagen
  • Vernachlässigung eigener Bedürfnisse
  • Die Angst vor Ablehnung
  • Die Angst, den Erwartungen anderer nicht zu entsprechen
  • Die Angst vor Versagen, „es“ nicht zu schaffen
  • Die Angst, als Verlierer da zu stehen
  • Die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes, Sicherheit zu verlieren
  • Die Angst vor Kritik
  • Die Angst vor Gesichtsverlust, z.B. wenn ein Gespräch misslingt, ein Projekt scheitert etc.
  • Die Angst, das Chaos könnte herein brechen
  • Die Angst, in der grauen Masse unterzugehen

Je nach Bedarf unterstütze ich Sie gerne mit den nachfolgenden Methoden:

KinesiologieCoachingHypnoseEnergiearbeit Systemische Aufstellungen

Erfahren Sie wie Sie Stressfaktoren reduzieren und verändern!

Stress reduzieren – Mind | Body | Soul

* Stressfaktoren identifizieren und reduzieren! *

Praxis für Kinesiologie, Energiearbeit und systemische Aufstellungen in München Solln  – Stress / Burnout entgegenwirken München – Kozentration / Motivation steigern München – Konflikte lösen München – Krisen bewältigen München – Ängste meistern München – besser Ein-/Durchschlafen München – Konzentration verbessern München – innere Ruhe und Ausgeglichenheit München – Work-Life-Balance München Solln

– – – Stressfaktoren – – – Stressquellen – – – Stressoren – – –

Gesundheit fördern München – körperliche Fitness steigern München  – Blockaden abbauen München – Entspannen und Abschalten München – Familien-Aufstellungen München – Themen-Aufstellungen München – Business-Aufstellungen München – Organisations-Aufstellungen München – Strukturaufstellungen München – Familienstellen München – Chakren-Arbeit München / Chakraclearing München – Geistheilung München Solln